Nachrichten

Windenergie im Norden von Rheinland-Pfalz verdoppelt

Die Menge der Windenergie im nördlichen Rheinland-Pfalz hat sich seit 2010 mehr als verdoppelt. Das geht aus dem aktuellen Monitoringbericht der SGD Nord hervor. Die Behörde nimmt in ihrer Untersuchung alle regenerativen Energien genau unter die Lupe. Auffällig bei der Windenergie: In Betrieb sind etwas mehr als 1000 Anlagen. Das ist etwa ein Drittel mehr, als vor 6 Jahren. Weil aber ältere Windräder durch moderne Anlagen ersetzt worden sind, konnte die Strommenge verdoppelt werden. Strom aus Wind macht im nördlichen Rheinland-Pfalz den größten Teil der erneuerbaren Energie aus. Insgesamt erzeugen Windräder eine Nennleistung von knapp 2000 Megawatt. Solarenergie, Biomasse und Wasserkraft kommen zusammen auf rund 850 Megawatt.

 

Quelle: akoblenz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Einschalten und ein Boxspringbett gewinnen

Antenne Koblenz einschalten, gut zuhören und ein Boxspringbett...

[mehr]

Vor dem Koblenzer Landgericht muss sich heute ein 29 Jahre alter Mann wegen versuchtem Mord in zwei Fällen verantworten.

Laut der Anklageschrift der Staatsanwaltschaft soll er im Juni...

[mehr]

Bundesweiter Aktionstag soll auf Armut und Ausgrenzung in Deutschland aufmerksam machen.

Am Koblenzer Schängelcenter wird es einen Stand vom Sozialdienst...

[mehr]

Industrie im nördlichen Rheinland- Pfalz verbucht Umsatzplus.

Im Gegensatz zum Zeitraum zwischen Januar und August 2016 wurde...

[mehr]

Tiere auf dem Lukasmarkt

Lebende Tiere auf einem Volksfest sind umstritten. Auch auf dem...

[mehr]

Neue Gewehre für Spezialeinheiten der Bundeswehr

Die Bundeswehr bekommt für ihre Spezialeinheiten „Kommando...

[mehr]

Fall Hofmann-Göttig: Debatte um Vorruhestandszahlungen

4 Tage vor der Stichwahl zum Oberbürgermeister in Koblenz...

[mehr]

Heute: Typisierungsaktion zur Blut- und Stammzellenspende

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 11 000 Menschen an...

[mehr]

Frühzeitig gegen Grippe impfen

Wann sollen sich Bürger um ihre Grippeschutzimpfung kümmern? Das...

[mehr]