Nachrichten

Wildunfall auf der B9

Wildschweine auf der Straße – das ist ein größer werdendes Problem in der Region. Erst gestern früh hatte ein Wildunfall auf der B9 zwischen Rhens und Spay den Verkehr lahmgelegt. Die Polizei rät: In Waldgebieten besonders auf den Straßenrand achten und den Sicherheitsabstand zum Vordermann einhalten. Bei dem Unfall gestern auf der B9 war ein Wildschwein vor ein Auto gelaufen. Weil der Fahrer dahinter zu dicht auffuhr, konnte auch er nicht mehr bremsen. Im Rückstau waren danach noch 8 weitere Autos in Auffahrunfälle verwickelt. Grund in allen Fällen: Zu wenig Abstand.

Quelle: akoblenz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwerer Unfall auf der A3

Neben dem Schnee hat gestern auch ein schwerer LKW-Unfall für...

[mehr]

Treibjagd gestört, Jagdbehörde verärgert

Jogger, Radfahrer und Spaziergänger mitten im Jagdgebiet haben...

[mehr]

Altes Mayener Rathaus soll gastronomisch genutzt werden

Was wird aus dem alten Mayener Rathaus? Die Meinungen darüber...

[mehr]

IG Metall: Warnstreiks werden fortgesetzt

Die IG Metall Koblenz setzt auch heute ihre Warnstreikwelle fort...

[mehr]

ATP Koblenz Open: heisse Phase beginnt

Ab heute geht das ATP-Tennisturnier Koblenz Open in die heisse...

[mehr]

Infotage für Eltern von Grundschülern

Viele weiterführende Schulen in Koblenz bieten in den nächsten...

[mehr]

Schwerer Unfall auf der A48

Ein Schwerverletzter, 3 Leichtverletzte und 50 000 Euro...

[mehr]

Warnstreiks in der Region dauern an

Auch heute gehen die Warnstreiks der Metallbranche in der Region...

[mehr]

Mayen: Vorbereitungen auf den Rosenmontagszug

Die Karnevalisten in Mayen bereiten sich auf den Rosenmontagszug...

[mehr]