Nachrichten

Niedrigste Berufsschülerzahl seit 20 Jahren

Rheinland-Pfalz verzeichnet aktuell die niedrigste Schülerzahl an berufsbildenden Schulen seit 20 Jahren. Das meldet das statistische Landesamt mit Sitz in Bad Ems. Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 haben rund 117.700 Jugendliche und junge Erwachsene eine berufsbildende Schule in Rheinland-Pfalz besucht. Damit sank die Schülerzahl im Vergleich zum Vorjahr um etwa 2.300, im Zehnjahresvergleich sogar um rund 15.100. Im Wesentlichen sei der Rückgang auf den demografischen Wandel und die zunehmende Studierneigung zurückzuführen. Bei der Berufswahl zeigten sich unter den Jugendlichen auch im Schuljahr 2018/19 noch deutliche geschlechtsspezifische Unterschiede. Während Frauen eher Gesundheitsfachberufe oder soziale Berufe wählten, entschieden sich Männer häufiger für eine technische Ausbildung. Ausnahme bildeten die kaufmännischen Ausbildungen, die sowohl unter den männlichen, als auch den weiblichen Jugendlichen beliebt waren.

Quelle: akoblenz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwerer Verkehrsunfall mit 6 Verletzten

Gestern Abend gegen 18 Uhr ist es auf der B413 zu einem schweren...

[mehr]

60 Kilo ungekühltes Frischfleisch sichergestellt

Die Verkehrsdirektion Koblenz stellt rund 60 Kilo ungekühltes...

[mehr]

2,8 Millionen Euro für Koblenzer Schulen

Die Stadt Koblenz erhält 2,8 Millionen Euro für den Umbau von...

[mehr]

Und zum Sport:

Nachdem die Koblenzer Conlog Baskets in der vergangenen Woche...

[mehr]

230 neue Betreuungsplätze in KITAs Mayen-Koblenz

620.000 Euro Förderung vom Landkreis für den Ausbau der...

[mehr]

Drogen am Steuer

Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Polizei...

[mehr]

3.000 Euro Sachschaden

Die Polizei Koblenz sucht jetzt Zeugen. Ein bislang unbekannter...

[mehr]

Baumfällarbeiten Radweg im Engerser Feld

Diese Woche beginnen die Vorarbeiten für die Sanierung des...

[mehr]

Stichwort Handyparken

Wie die Stadtverwaltung Mayen mitteilt, ist der Parkservice in...

[mehr]