Nachrichten

Verfehlungen am Steuer bei Kontrolle am Saarplatzkreisel

Insgesamt acht Verstöße gegen Handyverbot am Steuer hat gestern Mittag die Koblenzer Polizei am Saarplatzkreisel festgestellt. Wie die Polizei berichtet, ist dies das Ergebnis einer 90-minütigen Kontrolle. Zusätzlich wurden 12 Verstöße gegen die Gurtpflicht vermerkt. Das Fahren ohne Sicherheitsgurt schlägt mit einem Bußgeld von 30 Euro zu Buche. Ist man mit einem Kind ohne jegliche Sicherung im Fahrzeug unterwegs, drohen 60 Euro Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg. Teurer wird es wenn man mit dem Handy am Ohr erwischt wird. Das kostet dann 100 Euro und ebenfalls einen Punkt in Flensburg. Sollten dadurch auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden, fällt die Strafe noch teurer aus.

Quelle: akoblenz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffverdacht am Koblenzer Hauptbahnhof

Ein herrenloser Koffer sorgte gestern Nachmittag am Koblenzer...

[mehr]

Werk Bleidenberg stellt Programm für 2019 vor

Gestern hat die Koblenzer Bürgermeisterin Ulrike Mohrs das...

[mehr]

Sanierung der Elztalbrücke wird fortgesetzt

Die Instandsetzung der Elztalbrücke zwischen Kaifenheim und...

[mehr]

Falscher Polizist nötigt Autofahrer

  Gestern Nachmittag hat sich ein Autofahrer als "Falscher...

[mehr]

Straßenlaternen als Ladestationen für E-Autos

Straßenlaternen als Ladepunkt für Elektrofahrzeuge. Das ist die...

[mehr]

Bombendrohung Koblenzer Finanzamt

Heute morgen ist zu einer Bombendrohung beim Finanzamt Koblenz...

[mehr]

Fahrerflucht in Andernach

In der Andernacher Frankenstraße ist es gestern zu einer...

[mehr]

Mutmaßlicher Terrorist vor Oberlandesgericht Koblenz

War der syrische Flüchtling Hussein A. Ein terroristischer...

[mehr]

Spende für Kinderschutzbund Koblenz e.V.

Der Kinderschutzbund Koblenz e.V. hat sich gestern über eine...

[mehr]