Nachrichten

Bombendrohung Koblenzer Finanzamt

Heute morgen ist zu einer Bombendrohung beim Finanzamt Koblenz gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde ihr gegen halb zehn gemeldet, dass beim Finanzamt per E-Mail eine Bombendrohung eingegangen ist. Die E-Mail ist unterschrieben mit "Nationalsozialistische Offensive" und wurde über einen E-Mail Provider im Darknet versandt. Die Gruppierung versendet seit mehreren Monaten mit unterschiedlichen Absendern Droh-E-Mails an Behörden und Institutionen im Bundesgebiet. Zum Glück traf noch nie ein Ereignis ein. Der Inhalt der E-Mails ähnelt sich jeweils im Sprachgebrauch. Heute morgen musste das Finanzamt durchsucht und der Publikumsverkehr kurzfristig eingestellt werden. Es konnte nichts verdächtiges gefunden werden. Jetzt sucht man nach dem Verfasser der Mails.

 

Quelle: akoblenz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffverdacht am Koblenzer Hauptbahnhof

Ein herrenloser Koffer sorgte gestern Nachmittag am Koblenzer...

[mehr]

Werk Bleidenberg stellt Programm für 2019 vor

Gestern hat die Koblenzer Bürgermeisterin Ulrike Mohrs das...

[mehr]

Sanierung der Elztalbrücke wird fortgesetzt

Die Instandsetzung der Elztalbrücke zwischen Kaifenheim und...

[mehr]

Falscher Polizist nötigt Autofahrer

  Gestern Nachmittag hat sich ein Autofahrer als "Falscher...

[mehr]

Straßenlaternen als Ladestationen für E-Autos

Straßenlaternen als Ladepunkt für Elektrofahrzeuge. Das ist die...

[mehr]

Fahrerflucht in Andernach

In der Andernacher Frankenstraße ist es gestern zu einer...

[mehr]

Mutmaßlicher Terrorist vor Oberlandesgericht Koblenz

War der syrische Flüchtling Hussein A. Ein terroristischer...

[mehr]

Spende für Kinderschutzbund Koblenz e.V.

Der Kinderschutzbund Koblenz e.V. hat sich gestern über eine...

[mehr]

Förderung für E-Fahrzeuge in Koblenz

Die Luft in Koblenz muss sauberer werden. Deshalb darf sich die...

[mehr]