Nachrichten

In der Nacht zu heute war ein 14-jähriger Junge mit papas Auto in Koblenz unterwegs.

Nach Angaben der Polizei fiel einem Streifenwagen in der Nacht ein Autofahrer auf, der bei Erkennen der Polizei plötzlich die Fahrtrichtung wechselte. Die Beamten folgten dem Auto. Vor dem Koblenzer Schloss konnte der Fahrer gegen kurz vor 3 nachts angehalten werden. Nach der Aufforderung den Führerschein und Fahrzeugschein auszuhändigen, gab der junge Mann an, diese nicht dabei zu haben. Auf Nachfrage der Beamten, ob er die Dokumente lediglich nicht dabei habe, oder eventuell nicht im Besitz dieser sei, gab er an, keinen Führerschein zu haben.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich der 14-Jährige zuvor unbefugt das Automatikfahrzeug seines Vaters genommen und zusammen mit seinem 17-jährigen Freund von Vallendar nach Koblenz zu einem Schnellrestaurant gefahren war. Die beiden Jugendlichen wurden zur Dienststelle verbracht und dort von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

23-jähriger zerstört Krankenhauskapelle in Bendorf

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat gestern Abend in der...

[mehr]

Abgelöstes Vorderrad führt zu Verkehrsunfall in Koblenz

Fünf beschädigte Autos und etwa 30.000 Euro Sachschaden: Das ist...

[mehr]

Treibjagd im Wildgehege Remstecken

Am Wildgehege Remstecken im Koblenzer Stadtwald findet diesen...

[mehr]

Kupferdiebe in Koblenz unterwegs

In Koblenz Wallersheim haben erneut Kupferdiebe ihr Unwesen...

[mehr]

Bauarbeiten an der Bendorfer Brücke

Heute Abend und in der kommenden Nacht kommt es auf der...

[mehr]

Zwei Leichenfunde in Montabaur

Nach dem Fund von zwei Männerleichen in zwei Wohnungen in...

[mehr]

Schwerer Verkehrsunfall bei Ochtendung

Auf einer Landstraße bei Ochtendung ist es gestern Nachmittag zu...

[mehr]

Bauarbeiten Bendorfer Brücke

Heute Abend und in der kommenden Nacht kommt es auf der...

[mehr]

Sport

In der Fußball-Oberliga trifft die TuS Koblenz morgen auf den FV...

[mehr]