Nachrichten

Vermehrt Betrüger am Telefon

Erneut haben sich in der Region Betrüger als vermeintliche Polizisten ausgegeben. Wie die Polizei Bad Ems berichtet, kam es in den vergangenen Tagen vermehrt zu sogenannten Betrugsanrufen, bei denen meist ältere Bürgerinnen und Bürger um ihr Hab und Gut betrogen werden sollten. Die Betrüger versuchten offenbar, unter der bekannten Legende, dass in der Nachbarschaft der Betroffenen Straftäter festgenommen worden seien, die Vermögensverhältnisse und die in der Wohnung vorhandenen Wertgegenstände zu erfragen. Die Beamten machen erneut deutlich, dass Betroffene keine Auskunft zu Wertgegenständen oder vorhandenem Bargeld im Haus machen sollen. Zudem wird darauf hingewiesen, dass solche Telefonanrufe nie von der Polizei kommen.

 

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsunfall auf L113 bei Thür

Bei einem Verkehrsunfall auf der L113 zwischen Thür und...

[mehr]

Corona-Lage am Freitag

In Koblenz und im Kreis Mayen-Koblenz gibt es aktuell keine...

[mehr]

Ampelanlage in KO-City wird erneuert

Ab Montag wird die Ampelanlage an der Einmündung Mainzer...

[mehr]

Bürger zur Mitspiegel-Umfrage aufgerufen

Koblenzerinnen und Koblenzer die in Mietwohnungen wohnen sind...

[mehr]

Koblenzer Polizei sucht flüchtigen Radfahrer

Die Polizei Koblenz sucht einen unfallflüchtigen Radfahrer....

[mehr]

Unfall auf B42 bei Lahnstein

Bei einem Verkehrsunfall auf der B42 bei Lahnstein ist gestern...

[mehr]

Weniger Aufträge im Baugewerbe

Das rheinland-pfälzische Bauhauptgewerbe hat im März 2020...

[mehr]

IHK Koblenz fordert mehr Vorbereitungszeit

Die IHK Koblenz fordert mehr Vorbereitungszeit für die zweite...

[mehr]

Nach Drogenfahrt in Polch: Mann erwartet Strafe

Am Dienstagnachmittag ist in Polch ein 41-jähriger Mann nach...

[mehr]