Nachrichten

Verpflichtende Coronatest für Reiserückkehrer gefordert

 

Der Landkreis Neuwied vermeldet zwei neue Corona-Fälle. Eine Person hatte sich bei der Reiserückkehr aus einem Risikogebiet direkt am Flughafen testen lassen. Landrat Achim Hallerbach fordert aufgrund der steigenden Zahlen eine verpflichtende Testung für alle Reiserückkehrer: Wie schnell sich das Virus wieder verbreiten kann, habe man kürzlich erst gesehen. Für die verpflichtenden Tests sollen seiner Meinung nach Krankenkassen aufkommen.

Die Summe der Positiv-Fälle ist seit Beginn der Sommerferien wieder am steigen. Zuvor stagnierte die Fallzahl im Kreis Neuwied fast einen Monat lang. Durch die Reiselust sei eine unkontrollierte Verbreitung die große Gefahr. Auch weiterhin solle die Situation ernst zu genommen werden, so Landrat Achim Hallerbach.

 

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Popup-Bikelane

  Morgen findet in der Pfuhlgasse eine Demonstration...

[mehr]

Glasverbot am Münzplatz

  Ab morgen gilt am Münzplatz in Koblenz ein Glasverbot....

[mehr]

Handbremse vergessen

  Die Polizeidirektion Montabaur teilt einen...

[mehr]

Wasserspielplatz öffnet

  Morgen eröffnet der Wasserspielplatz in Koblenz....

[mehr]

Vorschläge für Ehrennadel gesucht

  Die Stadt Koblenz möchte eine Ehrennadel für besondere...

[mehr]

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau in Koblenz sinkt

  Das teilt die Industriegewerkschaft...

[mehr]

Frau bei Verkehrsunfall eingeklemmt

  Die Polizeidirektion Mayen meldet einen Verkehrsunfall...

[mehr]

Ermittlungsverfahren wegen Totschlag

  Wegen des Verdachts des Totschlags führt die...

[mehr]

Feuer auf dem Friedrich-Ebert-Ring

  Wie die Stadt Koblenz mitteilt ist die Feuerwehr in...

[mehr]