Nachrichten

Lebensmittelüberwachung deckt Mängel auf

 

Bei der Lebensmittelüberwachung in Rheinlandpfalz im vergangenem Jahr kamen viele Mängel ans Licht. Wie das Landesuntersuchungsamt berichtet wurden in Koblenz knapp 20.000 Proben unter die Lupe genommen, davon waren circa 2200 Proben mangelhaft. Bei vielen der Proben waren die Angaben irreführend oder die Kennzeichnung hat gefehlt. 25 der 2200 untersuchten Proben wurden als gesundheitsschädlich eingestuft. Unter anderem wurde bei Birnen der nicht zugelassene Pflanzenmittelwirkstoff Amitraz gefunden, der für Kinder gesundheitsschädlich sein könnte. In 8 weiteren Proben wurden unter anderem Fremdkörper wie Reste von Pflastern oder scharfkantige Gegenstände gefunden. Trotzdem sanken die Mängel um 0,4 Prozent von 11,5 im Jahre 2018 auf 11,4 Prozent in 2019.

 

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Herbstferiencamp Hahn-Air Sportpark Dreieich

FUSSBALLCAMPS VIEL SPASS & MAXIMALE ERFOLG Unsere...

[mehr]

Landgericht Koblenz verhandelt heute über einen versuchten Totschlag

  Am Landgericht Koblenz wird heute über einen...

[mehr]

Verkehrskontrolle am Dienstagabend

  Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagabend hat die...

[mehr]

Aktuell ausgeprägte Trockenheit in den Wäldern Andernachs

  Aufgrund zu geringer Niederschläge herrscht aktuell...

[mehr]

Trickbetrüger hat am Montagnachmittag versucht ein Rentnerehepaar abzuzocken

  Ein dreister Trickbetrüger hat am Montagnachmittag...

[mehr]

Ex-Finanzminister Ingolf Deubel muss ins Gefängnis

  Ex-Finanzminister Ingolf Deubel muss ins Gefängnis. Er...

[mehr]

Bei einem Brand in Lahnstein sind gestern zwei Personen verletzt worden

  Bei einem Brand in Lahnstein sind gestern zwei...

[mehr]

Trickbetrüger auf dem Kaufland Parkplatz

  Gestern Vormittag sind einem Mann in Bendorf auf dem...

[mehr]

In Vallendar fast 100 Personen in Corona-Quarantäne

  In Vallendar befinden sich fast 100 Personen in...

[mehr]